Kölner Psychose-Forum

 

Seit dem 26. September 1996  treffen sich in der Volkshochschule Köln Psychiatrie-Erfahrene, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger regelmäßig zum Erfahrungsaustausch über Erlebtes im Zusammenhang mit psychischen Krisen. Im Gespräch miteinander wollen wir mehr Verständnis für einander entwickeln, gegenseitige Berührungsängste überwinden und Vorurteile gegenüber psychisch erkrankten Menschen abbauen helfen. 

Infolge der Corona-Pandemie konnten die Treffen im ersten Halbjahr 2021 leider nicht stattfinden. Damit ist zum ersten Mal in der 25-jährigen Geschichte des Kölner Psychose-Forums ein ganzes Semester ausgefallen. Unser Jubiläum wollen wir aber nicht unter den Tisch fallen lassen. Wir haben es einfach aufs neue Jahr verschoben und feiern am 2. Juni 2022 den "Semesterausklang 50+1"!

Zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch treffen wir uns
wieder ab 03. Februar 2022
vierzehntäglich 
donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr
Corona-bedingt weiterhin im
Bezirksrathaus Köln-Mülheim, Wiener Platz 2 a,
mit vorheriger Anmeldung und unter Beachtung der 
jeweils aktuellen Vorgaben der Corona-Schutzverordnung!

Telefonische Anmeldung ist möglich:
Montags bis freitags jeweils von 9 bis 17 Uhr
Rufnummer: (0221) 221-25990
* * *
Eingeladen zur gebührenfreien Teilnahme sind alle Interessierten - ob mit oder ohne eigene Berührungspunkt mit Psychiatrie. Die Themen für das neue Semester werden beim ersten Treffen von den Anwesenden gemeinsam zusammengetragen.
Moderation:
Eva Dorgeloh, Susanne Heim, Thomas Kuhsel, Cornelia Schäfer
* * *
Downloads:

Themen 2021/II

30 Jahre Psychoseseminare
Dreiländertreffen zum Jubiläum 
im November 2019 in Köln  

⇒ 20 Jahre Kölner Psychose-Forum

Blaue Broschüre:
Es ist normal, verschieden zu sein